Richtig sägen mit der Elektrosäge

15.06.2021 09:11

Eine Elektrosäge gehört bestimmt zu den ersten wichtigen Anschaffungen eines Hobbyhandwerkers. Hier unterscheidet man zwischen kompakten Tischsägen und Elektrohandsägen.


Elektrohandsägen

Eine Elektrohandsäge ist eine wertvolle Ergänzung für die Werkzeugsammlung, denn damit kann man auch außerhalb der Werkstatt arbeiten. Transportable Elektrohandsägen lassen sich unterteilen in zwei Kategorien: in Handkreissägen und Stichsägen.


Elektrische Stichsägen

Eine elektrische Stichsäge hat ein kurzes Sägeblatt mit nach oben zeigenden Zahnspitzen, das eine hin- und hergehende Schnittbewegung ausführt. Sie ist ein vielseitiges Werkzeug und zum Sägen von Rundungen und gekrümmten Linien bestens geeignet.


Arbeiten mit der Elektrostichsäge – Übung macht den Meister

Eine Elektrostichsäge lässt sich ganz leicht handhaben, wenn man erst einmal gelernt hat, den Druck auf die Oberfläche des Werkstückes gegen die Aufwärtsbewegung des Sägeblattes konstant zu halten.

Suchen sie nach passenden Sägen?
Zu unseren Produkten

Handkreissägen

Kreissägen benutzt man für gerade Schnitte längs oder quer zur Faser. Die Schnitttiefe lässt sich regulieren, indem man das Sägeblatt höher stellt oder absenkt. Wird das Blatt in einem bestimmten Winkel eingestellt, so lassen sich mit der Handkreissäge auch schräge Kanten schneiden.


Freihandschneiden mit der Handkreissäge

  • Setzen Sie das Werkzeug an der Markierung an.
  • Schalten Sie den Motor ein, bevor das Sägeblatt Kontakt mit dem Werkstück hat.
  • Nutzen Sie zum Ausführen von Schnitten parallel zur Werkstückkante einen Parallelanschlag.
  • Um gerade Schnitte zu gewährleisten, können Sie auch Leisten in der gewünschten Position auf dem Werkstück anbringen und mit Schraubzwingen fixieren.

Wie man sich eine Führungsschiene für die Handkreissäge baut, können Sie hier sehen:


Tischsägen


Tischkreissägen

Die Tischkreissäge ist eines der nützlichsten, aber auch gefährlichsten Werkzeuge in der Werkstatt. Sie arbeitet schnell und kraftvoll und kann die unterschiedlichsten Schnitte mit großer Genauigkeit ausführen. Allerdings muss man beim Arbeiten mit der Tischkreissäge besondere Vorsicht walten lassen. Lesen Sie also vor der Inbetriebnahme unbedingt das Benutzerhandbuch und halten Sie die Sicherheitsbestimmungen ein.


Sägen mit der Tischkreissäge

  • Eine Tischkreissäge wird für gerade Schnitte längs und quer zur Faser benutzt. Ihr Sägeblatt ist höhen- und winkelverstellbar.
  • Wenn Sie quer zur Faser sägen wollen, dann stellen Sie die Anschlagleiste auf einen Winkel von 90°.
  • Wenn Sie mehrere Bretter auf dieselbe Länge schneiden wollen, dann benutzen Sie als Hilfsanschlag einen Holzklotz, den Sie am Längenanschlag mit einer Schraubzwinge festspannen.
  • Schalten Sie den Motor erst ein, wenn Sie den Anschlag eingerichtet und festgestellt haben.
  • Führen Sie das Werkstück und den Gleitanschlag mit beiden Händen.


Eine ausführliche Anleitung, wie man eine Tischkreissäge sicher bedient, wird hier im Video gegeben:


Quellen

www.perfektheimwerken.de
www.psbregenz.at
www.schule-bw.de
www.holzwerken.de

Weitere interessante Themen:
Richtig sägen mit der Handsäge
Richtig sägen oder: Wie vermeide ich Fehler beim Sägen mit Maschinen?
Metallsägeblatt und Metallsägeband: Das ist wichtig

Kommentar eingeben