Schlauchschellen: Welche Größen gibt es?

13.04.2019 15:07

Für versierte Gartenbesitzer ist das Ganze wahrscheinlich keine große Sache. Aber selbst Menschen ohne ein bisschen Grünfläche vor dem Haus müssen sich manchmal mit ihr auseinandersetzen: der Schlauchschelle. Denn wer keinen Gartenschlauch nutzt, muss sicher irgendwann in seinem Leben auch einmal eine Waschmaschine anschließen. Und dabei stellt sich dann die alles entscheidende Frage: Welche Größe brauche ich?


Die Bandbreite der Schlauchschelle

Wer sich zum Thema Schlauchschellen belesen will, der trifft zunächst auf viele Begriffe. Dabei begegnet einem aber konstant immer wieder die Bandbreite. Unter der Bandbreite wird die Breite des Metallbandes verstanden, welches die Schelle bildet. Dabei gilt, dass eine schmale Bandbreite natürlich platzsparender ist und auch in engen Situationen recht einfach montiert werden kann, eine etwas breitere spendet jedoch unter Umständen mehr Halt. Die Breite beginnt meist bei 5mm als schmalste Variante. Sehr gängige Breiten sind 9 und 12mm, aber auch 20mm sind zum Beispiel möglich.



Der Spannbereich

Auch auf diese Angabe trifft man sehr oft: Den Spannbereich. Ganz pauschal gesagt, ist der Spannbereich nichts anderes als der Innendurchmesser der Schlauchschelle. Da die Schelle aber variabel ist, ist auch der Durchmesser nie gleich. Deswegen wird der Spannbereich stets in einer von-bis-Angabe ausgezeichnet. Dabei ist der erste Wert die kleinste Einstellung, der zweite die größte. Die Auswahl an Spannbereichen ist sehr groß: Gängige Maße liegen zwischen 8-12mm und 280-300mm, aber auch größer (z.B. 470-500mm) sind möglich.


Achtung – verschiedene Größeneinheiten!

Während die Größen bei Schläuchen meist in Zoll angegeben werden, findet man bei Schlauschellen meist Angaben in Millimetern. Dabei gilt, dass 1 Zoll = 25,4mm ist. Ab und an begegnen einem auch Inches als Maßeinheit. Das ist die englische Bezeichnung für Zoll und kann genauso umgerechnet werden. Damit niemand beim Kopfrechnen Kopfzerbrechen erleidet, gibt es online natürlich auch Umrechner – unter anderem den Kalkulator von din-formate.de.


Wie finde ich die richtige Größe?

Da die Schlauchschelle außen um den Schlauch soll, Schlauchgrößen aber meist mit Innendurchmessern angegeben werden, muss noch die Wandstärke zwei Mal dazugezählt werden:

Innendurchmesser Schlauch + 2 x Wandstärke Schlauch = Außendurchmesser Schlauch

Informationen zur Wandstärke werden meist beim Produkt mit angegeben, können ansonsten aber auch beim Fachmann erfragt werden. Die berechnete Zahl muss nun einfach nur – möglichst mittiginnerhalb des Spannbereichs der Schlauchschelle liegen. Schon hat man die perfekte Größe gefunden!

Quellen

wikipedia.org/wiki/Schlauchschelle
www.gutefrage.net/…/wie-ist-die-richtige-groesse-einer-schlauchschelle-zu-waehlen
www.hs-befestigungssysteme.de
www.teich-filter.eu


Über Schlauchschellen gibt es noch mehr zu wissen:
Alles über Schlauchschellen: Von A bis Z
Schlauchschellen richtig montieren – so geht’s!

Kommentar eingeben