Absturzsicherung

Professionelle Absturzsicherung für sicheres Arbeiten in der Höhe.

Stellen Sie sich Ihr Ensemble nach Bedarf und Normen zusammen und sichern Sie sich persönlich für die verschiedensten in der Höhe liegenden Arbeitsbereiche.

55 Produkte

  
27 von 55 Ergebnissen angezeigt

Wissenswertes über Absturzsicherung

Für alle Arbeitsfelder und Bereiche mit einer Absturzgefahr ist eine zuverlässige Absturzsicherung unverzichtbar. Kaufen Sie Ihre komplette Absturzsicherung, von Auffanggurten, Verbindungsmitteln und Anschlageinrichtungen in unserem Shop. Unsere Produkte entsprechen allen relevanten europäischen Sicherheitsnormen und können für die verschiedenen persönlichen Fallschutzsysteme nach Nutzen und Vorschriften zusammengestellt werden.

 

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot für Ihren persönlichen Fallschutz

Bauwesen, Schächte, Fassadenreinigung - In sehr vielen Bereichen mit festgelegten technischen Regeln kommt man nicht um ein Absicherungs-Set herum. Unsere Produkte bieten Ihnen nicht nur in kleiner und großer Höhe Sicherheit, sondern auch ein gutes und sicheres Gefühl.

Die drei im Folgenden persönlichen Fallschutz-Systeme bestehen aus einem Auffanggurt, einem sicheren Anschlagpunkt und einem entsprechendem Verbindungssystem. Bei der Supportausrüstung ist zu beachten, dass Haltefunktionssysteme nicht die Funktion des Fallschutzes erfüllen. In diesem Fall muss ein zusätzliches System mit der Funktion für den Fallschutz bereitgestellt werden.

Fallschutzsystem: Dabei wird der Sturz aufgefangen und die beim Auffangen entstehende Aufprallenergie auf den Körper begrenzt. Kaufen Sie bei uns entsprechende Vorrichtungen mit integriertem Falldämpfer, wie z.B. Cofra Badger Snap.

Rückhaltesystem: Durch eine Begrenzung der Bewegungsfreiheit soll dem Absturz aus der Höhe vorgebeugt werden. Der Aufbau des Rückhaltesystems sollte so konstruiert sein, dass man gar nicht erst in den absturzgefährdeten Bereich kommen kann. Auch hier gilt es zu beachten, dass dieses System keinen Schutz bei einem Fall erfüllt. Als Verbindungsmittel finden Sie bei uns eine große Auswahl an Bandfalldämpfern.

Haltefunktionssystem: Dieses System sollte einstellbar sein, da der Anwendungsbereich eine schwebende Tätigkeit ist, in welcher der Anwender gehalten und ein Absturz vermieden wird. Dafür entsprechende Haltegurte und Sicherungsseile finden Sie auch in unserem Onlineshop.

 

Unsere Produkte im Bereich der Absturzsicherung bieten Sicherheit und sind geprüft.

Zuverlässigkeit und Qualität zeichnen die von uns angebotenen Artikel aus. Alle Produkte wurden von Technikern speziell entwickelt und erfüllen alle gegenwärtigen Absturz-Regelungen sowie die Europäischen Standard Normen. Einige Auffanggurte, z.B. der Marke Cofra, wurden nach der REACH Verordnung produziert. REACH verbietet bei der Herstellung den Einsatz von gefährlichen Chemikalien und Substanzen.

Um ein hohes Maß an Sicherheit zu garantieren, wurden an den Auffanggurten zwei wichtige Prüfverfahren durchgeführt.

Bei der statischen Prüfung wurde kontrolliert, ob die Befestigungselemente den vorgegebenen Gewichtskräften standhalten. Diese Kräfte werden für eine gewisse Zeit aufrechterhalten. Währenddessen werden Kontrollen durchgeführt, damit ein Lösen des Gurtes vom Prüftorso ausgeschlossen werden kann. Diese Prüfung findet an jedem einzelnen der Befestigungselemente des Gurtes statt.

Die dynamische Prüfung befasst sich mit der Prüfung beim Fallen. Hierbei fällt der Prüftorso als erstes mit den Füßen voran und dann auch andersherum mit dem Kopf voran in eine Tiefe von ungefähr 4m. Dabei wird zum einen kontrolliert, dass sich Gurt und Torso nicht voneinander gelöst haben. Zum anderen ist sicherzustellen, dass zwischen der Längsachse des dorsalen Bereichs des Prüftorsos und der vertikalen Achse 50° Neigungswinkel nicht überschritten wird. Auch bei dieser Prüfung werden alle Befestigungspunkte, die mit der entsprechenden Markierung für das Auffangen versehen sind, kontrolliert.

 

Europäische Normen bei all unseren Artikeln der Absturzsicherung

Für die Produkte im Bereich der Absturzsicherung wurden europäische Normen festgesetzt. Bei der Auswahl des Equipments für den entsprechenden Einsatzbereiche sollten Sie auf die Erfüllung der Normen achten.
Hier sind die wichtigsten Standard Normen:

EN 354 - Verbindungsmittel
EN 355 - Falldämpfer
EN 358 - Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte
EN 360 - Höhensicherungsgeräte
EN 361 - Auffanggurte
EN 362 - Verbindungselemente
EN 363 - Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
EN 795 - Anschlageinrichtung
EN 813 - Sitzgurte
 

 

Was gehört zu einer optimalen Absturzsicherung?

Das Ensemble des Absturzsystems muss exakt ausgewählt werden, um ein richtiges Funktionieren zu gewährleisten. Bodenfreiheit, Sturzfaktor, Pendeleffekt und auch deren Zusammenwirken bestimmen, welche Komponenten montiert werden sollten.

Inhalt eines Absturzsicherungs-Sets besteht aus einem Auffanggurt und einem geeigneten Befestigungssystem. Dieses kann z.B. ein Verbindungsmittel sein, welches mindestens zwei Endverbindungen haben muss. Der Auffanggurt befindet sich dabei auf der einen und die Anschlagseinrichtung auf der anderen Seite. Sobald ein Verbindungsmittel mit einem Auffangsystem verwendet wird, muss dieses auch einen Falldämpfer enthalten und darf insgesamt nicht länger als 2m sein.

Bei Bedarf kann man mit den sicherheitstechnischen Anforderungen auch einen Tragekomfort erzielen, indem man nicht nur den richtigen Auffang- oder Klettergurt, sondern auch stoßdämpfendes Zubehör zum für sich optimalen Gurtband mit dem richtigen Maß verwendet.

 

Wie wähle ich den passenden Auffanggurt aus?

Bei dem richtigen Auffanggurt ist auf eine gute Passform zu achten. Da er über der Arbeitskleidung getragen wird, sollte er verstellbar im Beinbereich und am Torso sein. Dadurch kann man ihn an den eigenen Körper anpassen, um einen optimalen Halt zu bekommen. Der Auffanggurt und dessen Passform sind essenziell für eine effektive Absturzsicherung.

Je nach Einsatzgebiet gibt es für die Absturzsicherung zwei wesentliche Europäische Normen, die als Fallschutz wichtig sind. Die EN 361 gilt für Systeme, die als Absturzschutz dienen. Bei der EN 358 geht es vorrangig darum, die Person bei hängenden Tätigkeiten zu halten, um Positionsveränderungen zu vermeiden und auch dadurch einen möglichen Absturz zu verhindern. In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl von Produkten mit der EN 361 als Fallschutz für den möglichen Absturz und auch Angebote entsprechend der EN 358 und anderen Normen.

Bei Arbeitsbedarf24.de finden Sie in vollem Umfang Ihre persönliche Schutzausrüstung. Angefangen beim persönlichen Fallschutz mit dem Gurt in verschiedenen Ausführungen und Materialien mehrerer Hersteller, über spezielle Sicherungsseile bis hin zum Höhensicherungsgerät und Kletterkarabiner. Online finden sie bei uns eine große Auswahl an Artikeln als Arbeitsschutz für einen eventuellen Absturz in kritischer Fallhöhe. Bei uns auch sofort bestellbar sind viele Artikel zum Thema Arbeitsbekleidung und Arbeitsschutz, wie Kopfschutz, Sicherheitsschuhe und Arbeitskleidung.

 

Für welche Bereiche ist eine Absturzsicherung erforderlich?

Es gibt verschiedene Arbeitsgebiete und auch im privaten Raum einige Fallhöhen, bei denen man eine Absturzsicherung benötigt. Ein paar Beispiele für einen persönlichen Fallschutz wären Tätigkeiten auf einer Baustelle (z.B. Atlas und Atlas Plus), auf Gerüsten, auf Gebäuden, an Masten (wie z.B. Profi-Auffanggurte Rota Confort und Rota Confort Plus), bei der Fassadenreinigung, in Schächten oder bei der Baumpflege (z.B. Auffanggurt Climax Atlas Tree Integral), bei Renovierungsarbeiten an Wandöffnungen und freiliegenden Treppenläufen.

Auch wenn die Fallhöhe nicht hoch ist, die Möglichkeit aber besteht in flüssigen Stoffen zu versinken, sollte man sich absturzsichern. Ein Arbeiten über Wasserbereiche, Gruben und Schächten zählt auch dazu.

Falls Sie das Thema interessiert und Sie noch mehr darüber lesen möchten, dann werden Sie in unserem Blog fündig. Viel Spaß mit dem Text zum Thema Sicherheitsgurte - Fragen und Antworten.