Sprüh- & Perlschlauch

Für jeden Garten die passende Bewässerung: Perl- und Sprühschläuche

Vor allem in den Sommermonaten klettert das Thermometer gern in atemberaubende Höhen. Das macht nicht nur Mensch und Tier ordentlich zu schaffen; auch die Pflanzen im heimischen Garten leiden sehr unter der andauernden Hitze - insbesondere, wenn diese mit einer lang anhaltenden Trockenheit verbunden ist. Kommt dann noch ein heißer Wind dazu, dörrt der Boden aus und die Pflanze kann über ihre Wurzeln kaum noch Nährstoffe aufnehmen. Um den Garten auch in langen Trockenperioden grün und am Leben zu erhalten, ist in den meisten Fällen eine künstliche Bewässerung nötig.

Was ist ein Sprühschlauch, wie funktioniert er und wo wird er angewandt?

Ein Sprühschlauch ist ein Schlauchtyp, der im Garten und in der Landwirtschaft, speziell bei der Bewässerung von Beeten, Gewächshäusern oder Grünflächen, Anwendung findet. Seine besondere Konstruktionsweise, bei der der Schlauch mit feinen Poren durchsetzt ist, sorgt dafür, dass das Wasser in Form eines leichten Sprühregens abgegeben wird. Voraussetzung ist, dass der Schlauch an einem Ende abgedichtet wird, sodass das Wasser durch die Poren gedrückt werden kann. Da der Sprühschlauch im Vergleich zum Perlschlauch etwas mehr Wasser abgibt, teilweise spritzt und großflächig Feuchtigkeit bringt, ist er nicht für jeden Garten zur Bewässerung geeignet. Insbesondere bei Pflanzen mit großen, ausladenden Blättern ist Vorsicht geboten, da sich rasch Kalkränder bilden können. Auch die Bewässerung von Pflanzen, die sehr anfällig für die berüchtigte Braunfäule sind - wie beispielsweise Tomaten - sollte nicht mit einem Sprühschlauch erfolgen.

Was unterscheidet einen Perlschlauch von Sprühschläuchen?

Der Perlschlauch ist ebenfalls für die Gartenpflege geeignet und hat eine ähnliche Funktionsweise wie der Sprühschlauch. Allerdings kommt der Perlschlauch bereits mit einem deutlich geringeren Druck aus. Das Wasser wird hier nämlich nicht aus den Poren gespritzt; vielmehr läuft es unter sanftem Druck aus dem Schlauch nach draußen. Dank der vielen zusammenhängenden Tropfen, die aus dem Schlauch "perlen", wird der Boden gemächlich mit Feuchtigkeit versorgt und läuft nicht Gefahr, geflutet zu werden. Einen Perlschlauch einzusetzen, wirkt sich - mit einer möglichen Einsparung von 70% - positiv auf den Wasserverbrauch aus und minimiert auch bei anfälligen Pflanzen die Gefahr einer Fäulnisbildung.

Den richtigen Schlauch ganz einfach und bequem im Online Shop von Arbeitsbedarf24 kaufen

Einsatzort und -zweck bestimmen, welchem Typ der benötigte Schlauch angehören soll. In unserem Online Shop finden Sie genau den Sprühschlauch oder Perlschlauch, den Sie für Ihren Garten benötigen. Haben Sie fragen zu einem unserer Schläuche? Wir helfen gern! Kontaktieren Sie uns einfach über das entsprechende Formular auf der Produktseite. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!