SB | SRA

Sicherheitsschuhe SB-SRA

Die richtigen Sicherheitsschuhe sind ein Grundelement in der Arbeitsschutzbekleidung. In unserem Sortiment finden Sie in jedem Fall die passenden Arbeitsschuhe für Ihre Tätigkeit und Ansprüche.

Die Anforderungen an Sicherheitsschuhe SB - SRA

Die Bezeichnung SB bedeutet, dass der Schuh den Grundanforderungen für Sicherheitsschuhe nach der Euronorm entspricht. Die Vorgaben sind für alle Sicherheitsschuhe obligatorisch und regeln sowohl die zu verwendenden Materialien, die Herstellungstechnik, als auch das Design. So müssen Sicherheitsschuhe vollständig geformte Schuhe sein (also keine Sandalen) und ein Zehenschutzkappe haben, die vor Kräften bis zu 200 Joule schützt.

SRA ist die Kennzeichnung für die rutschhemmenden Eigenschaften der Schuhsohle auf Keramikfliesen in Verbindung mit Reinigungsmitteln (Natriumlaurylsulfatlösung NaLS).

Wo finden Sicherheitsschuhe SB - SRA ihren Einsatz?

Typische Berufszweige, in denen diese Arbeitsschutzschuhe getragen werden, sind Gastronomie und Krankenhaus, Labortätigkeiten, industrielle Berufe, Rettungsdienste, Metzger und Köche.

Auch Berufskraftfahrern wird häufig das Tragen von Sicherheitsschuhen empfohlen, da sie etwa beim Be­ und Entladen der Gefahr von Fußverletzungen ausgesetzt sind.

Unser Sortiment

Unsere Sicherheitsschuhe SB ­ SRA sind aus Glattleder oder Wildleder gefertigt. Die Sohlen bestehen aus doppeltem Polyurethan oder aus EVA und Gummi. Sie sind ölresistent und stoßfest bis 200 Joule.

Diverse Modelle besitzen eine Stoßdämpfung unter der Ferse, was besonders für Berufe im Krankenhaus oder in der Gastronomie geeignet ist, wo jeden Tag lange Wege zu Fuß zurückgelegt werden müssen.

Für den Sommer sind unsere Sicherheitssandalen mit Öffnungen am Knöchel, die für Luftdurchlässigkeit sorgen. Wählen Sie aus unseren verschiedenen Modellen das, was am besten zu Ihnen passt.