Bohrer

Bohrer

Sie suchen das perfekte Bohrwerkzeug für Ihr Bauprojekt? Dann sind Sie hier genau richtig. In unserem Shop finden Sie die unterschiedlichsten Bohrer. Besonders hervorzuheben ist unser Angebot zum Thema Gewindereparatur. Gewindeschneider und Gewindebohrer in verschiedenen Größen sind bei uns erhältlich. Auch andere Wünsche spezieller Bohrer kommen bei uns nicht zu kurz. Neben den klassischen Bohrern für Holz, Beton und Metall gibt es zudem Hammerbohrer, Stufenbohrer, Forstnerbohrer, Fräsbohrer, Bohrkronen und Lochsägen. Ob einzeln oder in Sets, kleinen oder großen Größen - unser Sortiment umfasst eine erstaunliche Vielfalt.

40 Produkte

  
27 von 40 Ergebnissen angezeigt

Bohrer - Fakten und Wissen über verschiedene Bohrerarten

 

Bei einem Bohrer handelt es sich um ein Bohrwerkzeug, mit dessen Hilfe man in verschiedene Materialien bzw. Werkstoffe Bohrlöcher bohren kann. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Zerspannungswerkzeug jedoch zwingend mit einer Bohrmaschine genutzt werden. Bohraufsatz und Gerät gehen hier stets Hand in Hand. Beide brauchen einander, um funktionieren zu können. Der Bohrer selbst, aus Kopf und Schaft bestehend weist ausschließlich an der Spitze sogenannte Schneiden auf. Während des Bohrens drehen sich diese um die eigene Achse. Die daraus entstehende Kraft bewerkstellig es schlussendlich, dass ein Eindringen in den Werkstoff stattfinden kann.

 

Was für Bohrer gibt es?

Zu den beliebtesten Arten gehören unter anderem:

  • Forstnerbohrer
  • Holzbohrer
  • Metallbohrer
  • Betonbohrer
  • Steinbohrer
  • Stufenbohrer

Wie man an den Namen der einzelnen Varianten bereits ableiten kann, handelt es sich jeweils um materialspezifische Bohrer. Müssen beispielsweise Arbeiten an Holz, Beton oder Metall durchgeführt werden, hat man so stets die Möglichkeit den passenden Typ von Bohrern auszuwählen. Nicht nur, dass die Ausführung dadurch zeitsparender, leichter und exakter von der Hand geht - auch das Sicherheitsniveau steigt dadurch an.

 

Wozu braucht man einen Forstnerbohrer?

Ein Forstnerbohrer wird bei sogenannten Sackloch-Bohrungen, also speziellen Holzbohrungen, genutzt. Diese werden beispielsweise dann ausgeführt, wenn Aufnahmen für Topfscharniere umgesetzt werden sollen, aber auch Astlöcher können super damit ausgebohrt werden.

Man kann sich an einem riesigen Sortiment bedienen, was unter anderem auch die Anzahl an erhältlichen Durchmessern zeigt. So hat man in der Regel die Möglichkeit zwischen 8 mm und 150 mm die passende Option auszuwählen. Forstnerbohrer weisen sowohl eine Bohr- als auch Zentrierspitze auf, sodass auch die Nutzung mit einer Handbohrmaschine möglich ist.

 

Wie funktioniert ein Holzbohrer?

Der Holzbohrer fällt unter die Kategorie der Spiralbohrer. Die Zentrierspitze und die beiden Schneiden sind charakteristisch für diese Art. Die außenliegenden Kanten der Schneiden ermöglichen ein behutsames Vorschneiden, was wiederum gewährleistet, dass die Ränder des Lochs äußerst sauber ausfallen. Ein Holzbohrer wird primär aus Werkzeugstahl gefertigt. Dank des runden Schafts lässt er sich mühelos in ein herkömmliches Bohrfutter einspannen. Sowohl weiches als auch sehr hartes Holz kann mit dieser Art Bohrer einwandfrei bearbeitet werden.

 

Was ist ein Metallbohrer?

Metallbohrer werden aus High Speed Steel gefertigt, eine Art, die man oft nur unter der Kurzform HSS oder der deutschen Begrifflichkeit "Schnellarbeitsstahl" kennt. Mit Hilfe des HSS Bohrers kann man Bohrungen an verschiedenen Metallen durchführen. Messing, Kupfer und Eisen können genauso bearbeitet werden, wie Stahl und Aluminium. Selbst für Kunststoff-Arbeiten lässt sich der Metallbohrer optimal nutzen.

Optisch erkennt man diese Art Bohrer vor allem an der kegelförmigen Vorderseite und den insgesamt zwei Schneiden, die eine scharfe Beschaffenheit aufweisen. Zudem befindet sich im dahinterliegenden Schaft eine Spiralnut. Diese dient dem zuverlässigen Abtransport von Spänen, die während der Nutzung entstehen.

 

Was verbirgt sich hinter einem Steinbohrer / Betonbohrer?

Mit einem Steinbohrer können auch in äußerst harte Werkstoffe, wie unter anderem Granit, Naturstein oder Beton, Löcher gebohrt werden. Er ist ebenfalls unter dem Begriff "Betonbohrer" bekannt. Die Kraft wird dabei entweder von einem Bohrhammer oder einer Schlagbohrmaschine übertragen. Verglichen zur Bearbeitung von Holz oder auch Metall, kann man durch die zuvor aufgezählten Materialien nicht so leicht durchgelangen. Genau aus diesem Grund weist der spezielle Bohrer eine Hartmetallplatte auf, die sich an der Spitze befindet. Durch die widerstandsfähige und extrem verschleißfeste Art hat man auch bei den hartnäckigen Werkstoffen leichtes Spiel.

 

Wo ist der Unterschied zwischen SDS, SDS Plus und SDS Max?

SDS ist die Kurzform für "Special Direct System" - in Deutschland oftmals auch als "Steck-Dreh-Sitz" bekannt. Hinter den Begrifflichkeiten steckt ein Spannsystem bzw. Bohrerschaftsystem, welches bei Bohrwerkzeugen zum Einsatz kommt. Ursprünglich stammt die Erfindung aus dem Hause Bosch. Bohrer und Meißel können einfacher, zeitsparend und unkompliziert an den Geräten gewechselt werden, sodass die Nutzung von Werkzeugen zur Befestigung der Bohrer in der Bohrmaschine überflüssig wird.

Hinter "SDS Plus" verbirgt sich das exakt gleiche System. Hier kommt jedoch die Besonderheit zu tragen, dass ein SDS Plus Bohrer auf schwerere Geräte ab 4 kg abgestimmt wurde. Das "Plus" dient dieser Unterscheidung und eines Einstecksystems mit einem einheitlichen Schaftdurchmessers von 10 mm.

SDS-Max Bohrer wurden wiederum auf Grund des gigantischen Erfolgs der Vorgänger auf den Markt gebracht. Damit nicht nur privat sondern auch im beruflichen Umfeld mehr möglich sein konnte, wurde diese Variante für Geräte ab 5 kg konzipiert. Anspruchsvollere Arbeiten konnten so beispielsweise dann auch mit schweren Bohrhämmern umgesetzt werden. Der Schaftdurchmesser beim SDS-Max System beträgt 18 mm.

 

Weitere tolle Produkte im Online-Shop von Arbeitsbedarf24.de

Wenn Sie den perfekten Bohrer bei uns im Shop bereits ausmachen konnten, dann sollten Sie im Anschluss darauf nicht die Chance verpassen, auch unserer restliches Bohr-Equipment kennenzulernen. Bohrgeräte, Aufsätze und sonstiges Bohr-Zubehör wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Kaufen Sie sich hochwertige Arbeitsutensilien direkt beim erfahrenen Profi. Falls Sie danach noch etwas zum Schrauben brauchen, finden Sie alles in unserer Kategorie Schrauben und Drehen.