Gasfilter-Typen bei Atemschutzmasken

29.06.2016 14:22
Sobald bei Arbeitsvorgängen nicht nur Staubpartikel, sondern Schadstoffe in Form von Gasen oder Dämpfen in die Atemluft abgegeben werden, die nicht durch technische oder organisatorische Maßnahmen entfernt werden können, werden spezielle Gasfilter benötigt. Mit ihrer Hilfe können diese Schadstoffe aus der Umgebungsluft gefiltert werden.

Ausführungsarten für Gasfilter

Es existieren verschiedenen Ausführungsarten für Gasfilter:

  1. gasfiltrierende Halbmaske
  2. Vollmaske, Mundstückgarnitur, Halb- oder Viertelmaske mit Gasfilter
  3. Kombinationsfilter in Verbindung mit einem Filtergerät (dabei sind Gasfilter und ein vorgeschaltetes Partikelfilter im Kombinationsfilter vorhanden)
  4. Gasfilter und Filtergeräte mit Gebläse und Voll-, Halb-, Viertelmaske, Helm oder Haube

Je nach ihrem Hauptanwendungsbereich werden die Gasfilter in Filtertypen eingeteilt. Die Filterklassen wiederum bestimmen die Aufnahmekapazität.

Suchen Sie nach passenden Atemschutzmasken
Zu unseren Produkten

Die verschiedenen Typen von Gasfiltern

Bei Gasfiltern hat jeder Filtertyp seinen gesonderten Hauptanwendungsbereich.

 
Bearbeiten
Kennfarbe Gasfiltertyp Hauptanwendungsbereich typ. Anwendungsbereiche und Schadstoffe
braun
braun
A Gase / Dämpfe von organischen Verbindungen, Siedepunkt < 65°C z. B. Lösemittel bei Maler- und Lackierarbeiten, leichte Pflanzenschutzmittel
grau
grau
B Anorganische Gase und Dämpfe
(z. B. Chlor, Schwefelwasserstoff)
z.B . bei Schweißarbeiten (als ABE-P-Filter)
gelb
gelb
E Schwefeldioxid, Chlorwasserstoff z.B. bei Reinigungsarbeiten mit Säuren
grün
grün
K Ammoniak und organische Ammoniakderivate z.B. bei Güllearbeiten (als ABEK-Filter)
braun-grau-gelb-grün
ABEK
ABEK kombinierter Schutz von A, B, E, K
braun
braun
AX organische Gase und Dämpfe - Siedepunkt < 65 °C z. B. Lösemittel, leichte Pflanzenschutzmittel. Der Filter darf nur fabrikneu verwendet werden.
violett
pink
SX Spezielle Gase herstellerseits auf dem Filter angegeben
schwarz
schwarz
CO Kohlenstoffmonoxid z.B. Einsatz in Fluchtgeräten bei der Brandbekämpfung; im Umgang mit Wasserstoffperoxid als CO-NO-P-Filter
rot
rot
Hg Quecksilberdampf im Umgang mit Chemikalien als ABEK-Hg-P-Filter
blau
blau
NO Nitrose Gase einschließlich Stickstoffmonoxid z.B. im Umgang mit Ammoniumnitrat oder Ozon
orange
orange
Reaktor Radioaktives Jod (einschließlich radioaktivem Jodmethan)
weiß
weiß
P Partikel z.B. bei Schleif-, Schneide-, Bohrarbeiten, Bakterien- oder Virenkontakt
1 bis 12 von 12 Einträgen

Filterklassen für Gasfilter

Die Gasfilterklassen unterscheiden sich hinsichtlich ihres Aufnahmevermögens. Im Gegensatz zu Partikelfiltern haben Gasfilter bei einer höheren Klasse kein besseres Abscheidevermögen.Den Gasfilterklassen sind unterschiedliche höchstzulässige Gaskonzentrationen zugeordnet. In der Gasfilterklasse 1 beträgt die höchste zulässige Gaskonzentration 1.000 ml/m³ (0,1 Vol.-%), in der Filterklasse 2 sind es 5.000 ml/m³ (0,5 Vol.-%) und in der Filterklasse 3 sind es 10.000 ml/m³ (1,0 Vol.-%). Diese Klassifizierung gilt allerdings nur für die Filtertypen A, B, E und K.


Was ist beim Einsatz von Gasfiltern zu beachten?

Werden Gasfilter bei der Arbeit eingesetzt, dann gibt auch hier die Tragezeitbegrenzung. Die maximale Tragedauer darf bei einer Halbmaske 120 Minuten nicht überschreiten. Bei einer Vollmaske beträgt die maximale Tragedauer 105 Minuten. Es sollte immer beachtet werden, dass die Gebrauchsdauer des Gasfilters unter Umständen schon vor Ablauf dieser Zeit ausgeschöpft sein kann!

Die Gebrauchsdauer

Die Gebrauchsdauer eines Gasfilters hängt ab von dem jeweiligen Arbeitseinsatz. Eine generelle Aussage hinsichtlich der Gebrauchsdauer ist daher nicht möglich, da diese an eine ganze Reihe äußerer Faktoren gekoppelt ist. Dazu zählen unter anderem die Schadstoffkonzentration in der Atemluft, der individuelle Luftbedarf des Geräteträgers und die umgebende Luftfeuchtigkeit. Allerdings kann anhand von Geschmack oder Geruch der Durchbruch von Gasen oder Dämpfen wahrgenommen werden. Sobald dies auftritt, ist die Aufnahmekapazität des Gasfilters erschöpft.

Mehr zur Tragedauer von Atemschutzmasken findet Ihr hier.


Quellen

code-knacker.de
www.haufe.de/arbeitsschutz
wikipedia.org/wiki/Atemschutzfilter
www.uni-ulm.de


Kommentar eingeben